Giftige Pflanzen der Krim

This page is automatically created by the automated computer text translator, and originally written in Russian (Переведено сервисом «Яндекс.Переводчик»). The original version of this page in Russian is located here. We are apologize for any possible inaccurate and incorrect translation of certain phrases and expressions below.

Während der Reise auf den wilden Ecken der Krim ist nicht überflüssig zu wissen, welche Pflanzen gefährlich sein können. Denn schöne und harmlos auf den ersten Blick Blumen oder Beeren können tatsächlich tödlich sein. Besonders sorgfältig achten Sie kleinen Kindern, die einfach in den Mund zu ziehen giftige Beeren, oder stören die schöne helle Blumen, von Berührung zu denen Sie schwere Verbrennungen.

Hier sind die Giftpflanzen der Krim und Tipps, wie man mit den Folgen der Vergiftungen:

  • Datura stramonium

    Дурман обыкновенный Datura stramonium

    Die pflanze ist charakteristisch tollen weißen Blüte, aber eine ähnliche Schönheit ist trügerisch. Datura wächst in jedem Gelände. Es kann man und auf der Straße neben der Straße, und in der Box in kühlen Regionen. Wächst nicht einzeln, sondern nur Dickicht. Aktiv blüht mitten im Sommer, Früchte im Herbst.

    Als gefährlich:

    Eigentlich alle Teile der pflanze sind gefährlich, aber besonders die Samen, so wie genug zu Essen, nur ein Korn und es kann zu schwerwiegenden Folgen führen. Nach dem Verzehr eine halbe Stunde bei den Menschen beginnen, erweitern die Pupillen, erscheint Mundtrockenheit und Durst, erhöht sich der Herzschlag, und eine Stunde später beginnen können starke Halluzinationen. Wenn Sie keine erste-Hilfe-Maßnahmen ergreifen, können Sie das Bewusstsein verlieren und in ein Koma fallen.

    Erste Hilfe:

    Für die erste Hilfe und die Rettung des Lebens, die die betroffenen benötigen, reinigen Sie den Magen mit Hilfe von Aktivkohle oder Kaliumpermanganat (es ist wünschenswert, ihn zu züchten und zu trinken geben Person). Nachdem verlief Erbrechen, geben Sie dem geschädigten starken, ungesüßten Tee (er hat bindende Eigenschaften und erlaubt es nicht, das Gift durch den Körper zu verbreiten).

  • Das Bilsenkraut schwarz

    Белена черная Das Bilsenkraut schwarz

    Meter hohe pflanze mit weißen Blüten, erläßt nicht die angenehmste Geruch. Wie die meisten giftigen Blüten wachsen Gruppen von etwa Deponien. Beginnt zu blühen im Mai, fruchtet im Spätsommer.

    Als gefährlich:

    Die Gefahr repräsentieren alle Teile der Blume, aber besonders gefährlich sind seine Früchte, so wie wenn Sie versuchen, ein paar Samen, erhalten Sie eine große Dosis des Giftes. Unmittelbar nach dem Verzehr beim Menschen weiten sich die Pupillen und rötet die Haut, starker Speichelfluss beginnt, weiter Halluzinationen und Krampfanfälle. Wenn Sie nicht helfen, ist es möglich, Atemstillstand und Tod.

    Erste Hilfe:

    Zuerst müssen Sie reinigen den Magen, Erbrechen auslösen. Es muss mit Sonde (Einführung von zwei Fingern etwas zu erreichen wird nicht funktionieren, da die Atemwege blockiert sind). Nachdem Sie bringen das Gift, indem Sie dem geschädigten die Lösung von Aktivkohle. Um schnell Schießen Sie die Temperatur, ist es ratsam, AnalGin, und wenn nicht zur Hand, senken die Temperatur kann mit Hilfe уксусных Kompressen. Nachdem der Patient hatte das Gefühl, es notwendig ist, um in eine medizinische Einrichtung zur weiteren Behandlung und Untersuchung. Wenn Sie dies nicht tun, in den meisten Fällen kommt der Tod.

  • Gefleckter Schierling

    Болиголов пятнистый Gefleckter Schierling

    Hohe pflanze, die erinnert an die Blätter von Petersilie, typisch unangenehmen Geruch. Am häufigsten etwa Deponien und Baulücken. Blüht im August und eine aktive Blüte kommt ab August.

    Als gefährlich:

    Die pflanze gefährlich von der Wurzel bis zum Samen. Wenn Sie versuchen ein Teil dieser Pflanzen, können Sie eine Lebensmittelvergiftung mit seiner charakteristischen Merkmalen. Auch in einigen Fällen zeigt sich ein brennen in der Mundhöhle und häufigen Krämpfe, ähnlich epileptischen Anfall. In einigen Fällen kann die Vergiftung болиголовом führt zu Lähmungen.

    Erste Hilfe:

    Unmittelbar nach der äußerung von den oben genannten Symptomen sollten Sie reinigen den Magen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat und Aktivkohle, um einen Anfall auslösen von Erbrechen. Durch die Zeit trinken starken Tee, der eine verbindliche Eigenschaften und zeigt die verbleibenden Schlacken aus dem Körper. Bevor der Patient wird in ein Krankenhaus eingeliefert, er muss trinken Sie viel Wasser für die Reinigung des Magens und verlangsamt die Wirkung des Giftes.

  • Belladonna oder Verrückte Kirsche oder Tollkirsche Kreuzotter und andere.

    Белладонна или Бешеная вишня Belladonna oder Tollwütigen Kirsche

    Krautige pflanze mit leuchtend rosa Blüten. Nach Geschmack erinnert an Kirschen, und aus diesem Grund haben Sie oft vergiftet die Kinder. Eingetragen in das Rote Buch, da hat medizinische Eigenschaften. Findet man auch auf Lichtungen im Wald, am Fluss-Ufer. Wächst sowohl einzeln, als auch in Gruppen.

    Als gefährlich:

    So wie die Beeren der Tollkirsche ähnlich wie eine Kirsche, ist es Ihnen und oft vergiftet. Eine Erhöhung der Temperatur, Mundtrockenheit und Halluzinationen. Ohne erste Hilfe vielleicht die Lähmung der Atmungsorgane.

    Erste Hilfe:

    In Erster Linie sollte man Erbrechen auslösen mit dem марганцового Lösung und Aktivkohle und für die Bindung der Giftstoffe notwendig, die die betroffenen trinken starken Tee.

  • Вороний Augen

    Вороний глаз Вороний Augen

    Geringe Blume, die aus der Ferne ähnlich wie Heidelbeeren. Treffen Sie in den Wäldern, an Orten, wo viel Feuchtigkeit.

    Als gefährlich:

    Gefährlich Beere der pflanze, die wieder Verwechslungen mit den Beeren der Heidelbeere. Nach dem Verzehr treten brechreiz, übelkeit, Durchfall, Schmerzen im unterleib. Kann zum Versto der Atmung und des Herzens, bis zum Anschlag.

    Erste Hilfe:

    Bei der Vergiftung вороним Auge kontraindiziert Annahme Abführmittel Herausforderung und Erbrechen. Zur Bewältigung der Folgen brauchen, nehmen Aktivkohle und sich in eine medizinische Einrichtung.

  • Aconitum oder Wrestler

    Аконит Aconitum oder Wrestler

    Die pflanze ist charakteristisch hell-blauen Blüten und ist sehr gefährlich.

    Als gefährlich:

    Die pflanze ist gefährlich, da seine Verwendung (in der Regel durch Fehler in Form von Tee) verursacht Kopfschmerzen und Halluzinationen aus diesem Grund kann eine Person zu verlieren die Orientierung im Raum. Bei höheren Dosen kann auftreten, Lähmungen und Atemstillstand.

    Erste Hilfe:

    Wie in den meisten Fällen in Erster Linie um den Magen Spülen (vorzugsweise mit reichlich Wasser). Dann empfehlen viele die Annahme von Aktivkohle und Raum in der medizinischen Einrichtung.

  • Colchicum oder Осенник oder Колхикум

    Безвременник Colchicum

    Kleine pflanze mit großer Blüte zartrosa. Lieber eine gefährliche Blume Freigelände (Waldrandes, Lichtungen und dergleichen).

    Als gefährlich:

    Die Vergiftung kann eintreten, wenn ich eine Zwiebel oder Samen der Blume. Zum Glück, die Blume ist nicht besonders gefährlich und ist in der Lage, nur übelkeit, Allgemeine Schwäche, brüchige im Leibe und Durchfall.

    Erste Hilfe:

    Das Schema der Beseitigung der Folgen der Vergiftung ziemlich Standard: die betroffenen müssen trinken so viel wie möglich von Aktivkohle und Magen waschen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat.

  • Kupina neopalimaja oder Fraxinella oder Sternchen

    Купина неопалимая Kupina neopalimaja

    Meter hohe pflanze mit lecker stinkende цветениями (entfernt erinnert der Geruch von Zitrone). Treffen können überall in den Wäldern, Schluchten, auf den Feldern, und durch scharfen Geruch von Medikamenten (wie in der Zahnarztpraxis) mit gemischten zitrusgeruch.

    Als gefährlich:

    Dank цитрусовому Geruch der pflanze geerntet werden, um dem aufbrühen in den Tee und das sammeln von ätherischen ölen, und da Sie die größte Gefahr darstellen. Aber die Pflanzen auch nicht zu riechen und zu berühren, so wie beim einatmen des Geruchs erhalten Sie eine Verbrennung der Atemwege und bei Berührung Verätzungen der Haut. Verbrennungen und Blasen erscheinen nicht sofort, sondern nach 12 Stunden.

    Erste Hilfe:

    Als erste Hilfe gut waschen mit Wasser und Seife waschen Sie den betroffenen Bereich. Aber wenn die Läsion nicht sofort bemerkt, sondern erst wenn Blasen erscheinen, handeln wie bei der normalen Verbrennung: противоожоговая Salbe, zeigen wir nicht Blasen, pflegen die Sterilität der Wunde.

  • Bärenklau

    Борщевик Bärenklau

    Sieht ähnlich aus wie eine болиголовом fleckig, aber die Gefahr ist ganz anders. Lebt die Blume auf den hängen der Berge, und erfahren Sie kann durch unangenehmen Geruch.

    Als gefährlich:

    Die Gefahr liegt in dem Saft, den die pflanze sondert, wenn seine Integrität zu beschädigen. Es zerstört die Schutzschicht der Haut, danach wird es sehr anfällig für die Wirkung von UV-Strahlen. Steht danach unter der Sonne, wie an der Stelle des Kontakts erscheint eine Blase.

    Erste Hilfe:

    Ort der Verbrennung, die Sie waschen mit Seife behandeln und Panthenol. Nach dem erscheinen der Blasen wirken wie mit einem gewöhnlichen Brand: противоожоговая Salbe, zeigen wir nicht Blasen, pflegen die Sterilität der Wunde.

Kommentare / aktuelle Beiträge zum Thema im Forum
Lika3000 19 November, 2018

Im Tempel der Sonne überhaupt zu bekommen ist kein Problem, ich hab keine Ahnung, welchen militärischen Rede? Erreichen Sie den Tempel der Sonne wie seitens Laspi, die eher sanfte Aufstieg oder seitens Сарыча, aber es ist für diejenigen, die einen schlecht schlecht körperliches Training. Waren hier im Oktober. Sehr atmosphärischer Ort. Mochte es viel mehr als die Hochebene aJ-Petri, obwohl hier erreichen Sie mit dem Auto oder auf der Seilbahn. Und überhaupt wenn Sie möchten, besuchen Sie Orte der Kraft in der Krim, es gibt auch einfachere Routen) ...
Zoz , 4. Juli, 2019
Ähm, und warum nicht in der Liste von Sewastopol? ...
admin 5. Juli, 2019

Wird sicher einfach für ihn nicht bereit, Reiseführer bis ...
VentFaible 20 August, 2019
Sagen Sie mir, wenn Sie keine Kinder mit dem Auto fahren, ist es am besten selbst suchen Unterkunft (Hotel oder Privathaus, wieder), oder versuchen, die wilden (die Erfahrung des Lebens in einem Zelt am Meer gibt, aber so viele loben)? Oder ein Tor auf alle und einfach über Reiseveranstalter, die Standard-Tour suchen? ...
admin 20 August, 2019

Dies sehen Sie selbst, was Ihnen besser und komfortabler für Sie da, denn niemand antwortet. Aber wenn Reiseerlebnis mit dem Zelt nicht, würde ich nicht raten, so aufgestellt werden. Leben im Zelt nicht so einfach, es gibt viele innenpolitische Themen die gelöst werden müssen. Aber Sie können versuchen, kombinieren und übernachten in der Unterkunft, und ein paar Tage im Zelt. Und vergessen Sie nicht, dass auf Wasserhaushalt Kodex nicht, das Auto zu Parken näher als 500 Meter zum Meer, ansonsten in Ordnung. ...
VentFaible 20 August, 2019

Vielen Dank :SUPER über die gefahrgutkennzeichnung nicht wusste. Über die Kombination von Wohnraum und Zelte nicht gedacht, gute Idee)) ...
VentFaible 22 August, 2019

Und Sie sagen nicht nach den Zelten by the way, was ist besser zu wählen? Erfahrung wirklich sehr wenig)) Und ich dachte, das gleiche mit sich und ist besser, einen Rucksack und sicherlich etwas anderes ist? Und der Abschnitt passt die Frage nicht gefunden, über Wandern :lol: ...
admin 22 August, 2019

Die normale doppelschichtige Zelt nehmen Sie unter die erforderliche Anzahl von Personen. Diejenigen, die in Спортмастере oder Декатлоне verkauft werden, sind ideal. Noch brauchen gasbrenner, Mangal (die leicht über 100 Euro passt), Schlafsäcke, Schaum-oder Luftmatratze, Laternen, Kissen oder aufblasbare Kissen, Mittel gegen Insekten. Diese so vskidku. Wenn Sie möchten, erstellen Sie ein Thema und dort ist alles ausführlich besprechen. ...
VentFaible 22 August, 2019

Danke. Ich dachte zu erstellen, aber fand keine passende Rubrik. Es wäre toll und hilfreich für mich, und wer dann noch nützlich sein kann. ...
admin 22 August, 2019

Hier ein Thema erstellt, dort können alle Fragen zu stellen - https://nashaplaneta.net/forum/viewtopic.php?f=17&t=6578 ...